Nachbar­schaftshilfe Veringenstadt

Unser wichtigstes Anliegen der Nachbarschaftshilfe ist es, da zu helfen, wo Unterstützung gebraucht wird. Wir sorgen dafür, dass  Menschen, die Unterstützungsbedarf haben, so lange wie möglich in ihrer Heimat verbleiben können und selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden leben können.

Nachbarschaftshilfe ...

 … entlastet pflegende Angehörige

… steht Familie in Krisensituationen bei

… hilft unabhängig von Religion und Nationalität

… schafft Kontakte und gegenseitiges Miteinander in dem Gemeinwesen

Durch die Nachbarschaftshilfe wird die soziale Infrastruktur im ländlichen Raum verbessert und gesichert. Unser Ziel ist es, durch bürgerschaftliches Engagement die Lebensqualität vor Ort zu verbessern, um eine fürsorgende Gemeinschaft zu schaffen. Unsere Nachbarschaftshilfe unterstützt Personen in Veringenstadt, Veringendorf und Hermentingen.

HELFEN

UNTERSTÜTZEN

ENTLASTEN

Wir unterstützen gerne da, wo wir gebraucht werden.

Unsere Angebote für Sie:

… Betreuung, Versorgung, Entlastung

… Einkaufen und Besorgungen

… kleinere hauswirtschaftliche Tätigkeiten (keine Konkurrenz zu gewerblichen Anbietern)

… Fahrdienst und Begleitung zu Ärzten, Behörden, Apotheke, Friseur, Veranstaltungen, Gottesdiensten und Friedhofsbesuche etc.

… einfach da sein und zuhören, vorlesen, spazieren gehen oder spielen

… Gartenarbeiten (keine Konkurrenz zu gewerblichen Anbietern)

… Winterdienste

… kleinere handwerkliche Tätigkeiten (wie Glühbirne austauschen)

… Unterstützung beim Erlernen mit dem Umgang mit dem Smartphone, Tablet oder PC´s

Der Einsatz findet nach individueller Absprache statt. Tätigkeitsbereiche werden mit den Vorstellungen des Helfers und den Kunden abgestimmt. Auf die Auswahl der Kunden und ihre Helfer wird ein besonderes Augenmerk gelegt. Dabei sollen die Nachbarschaftshelfer und Kunden zusammengeführt werden, welche nach erster Einschätzung gut harmonieren, damit sie eine positive Bindung zueinander aufbauen können. Nur so entstehen ein erfolgreiches Miteinander und eine Verbesserung der Lebensqualität für den Betreuenden. 

Zuhören, Zeit haben, die Wünsche des Betroffenen ernst nehmen und erfüllen und auch einmal etwas Besonderes ermöglichen sind unsere Ziele.   

Susanne Witte und Karin Schubert sind Ihre Ansprechpartner in der Nachbarschaftshilfe.

Gerne können Sie sich Telefonisch oder auch per Mail an uns wenden.

Oder füllen Sie hier ein Kontaktformular aus.

Werden Sie Teil unseres Teams der Nachbarschaftshilfe!

Wir suchen immer Helferinnen und Helfer, die sich gerne ehrenamtlich engagieren wollen.

Wir bieten … … Möglichkeiten für eine sinnvolle und gute Tätigkeit … Fortbildungen, Kurse und Erfahrungsaustausch … Ehrenamtsbescheinigungen und Zertifikate  … Aufwandsentschädigung Die ehrenamtliche Tätigkeit kann flexibel mit den Kunden abgestimmt werden. Einsatzstunden und Fahrkosten werden mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt.

Jugendliche aufgepasst … auch eure Ideen und Unterstützung sind gefragt!

Ihr seid interessiert daran, euer Taschengeld aufzubessern und möchtet eine sinnvolle Arbeit machen?
Wir bieten euch die Möglichkeit von älteren Menschen zu lernen und umgekehrt! 

Stärkt eure sozialen Kompetenzen in allen Bereichen.

 

Natürlich werden eure ehrenamtlichen Stunden mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt und ihr bekommt ein Zertifikat, um euren Lebenslauf zu bereichern.

 

 

SUSANNE WITTE

Susanne Witte

Einsatzleitung Nachbarschaftshilfe

Mobil: 0151 42040930
susanne.witte@veringen-vernetzt-sich.de

KARIN SCHUBERT

Karin Schubert

Einsatzleitung Nachbarschaftshilfe

Mobil: 0151 42040771
karin.schubert@veringen-vernetzt-sich.de

Seit Mai 2016 unterstützt das Netzwerk Nachbarschaftshilfe e. V. mit Schulungen Gemeinden und Frauen im ländlichen Raum Baden-Württembergs, die sich in den genannten Bereichen engagieren oder neue Vereine aufbauen und weiterentwickeln wollen. Ziel ist es, die Lebensqualität vor Ort zu verbessern. Seit Juni 2021 sind auch wir Mitglied bei der Netzwerk Nachbarschaftshilfe e.V..

Das Netzwerk orientiert sich an der Nachbarschaftshilfe „Hilfe von Haus zu Haus“ in Gaienhofen. Dies ist ein seit 2003 bestehender Verein auf der Halbinsel Höri am Bodensee und dient als Modell. Sie unterstützen die Menschen im Haushalt und weit darüber hinaus: man frühstückt zusammen, geht spazieren oder hält ein Schwätzchen. So entstehen persönliche Beziehungen im Alltag und Lebensfreude.

Schon über 60 Gemeinden in Baden-Württemberg und Bayern haben sich den Verein Hilfe von Haus zu Haus als Vorbild genommen und ähnliche Konzepte entwickelt. Das Netzwerk begleitet in der Aufbauphase und auch danach.

„Zweifle nicht daran, dass eine kleine Gruppe überzeugter Menschen die Welt verändern kann. In Wahrheit ist das die einzige Kraft, die je Veränderung bewirkt hat.“

(Margret Mead)

 

mehr dazu …